stuck,stuckarbeiten,stuck berlin,berlin,fassadenstuck,stuckdiscount, stuckprofile,putzarbeiten,innenputz,aussenputz,lehmputz,kalkputz,moderner stuck, stuckmanufaktur,wände spachteln, fassade,balustrade,gips,lehm,innenstuck,deckenstuck,aussenstuck,konsole,stuck konsole,stuckgesims
 
 

AGB

Der Kunde garantiert, dass er vor der Bestellung ausreichend über die Produkte Liefer- und Zahlungsbedingungen informiert ist. Der Kunde muss beim Empfang der Ware durch den Spediteur im Beisein des Fahrers die Ware auf Mängel kontrollieren und gegebenenfalls auf dem Lieferschein festhalten. Mängel sind uns unverzüglich mitzuteilen. Sollte eine Beanstandung erst später erfolgen so kann dies nur im Kulanzfall anerkannt werden. Aufgrund der hohen Rabatte, der Niedrigpreise und der Freihauslieferung, kann keine Rücknahme aufgrund von Nichtgefallen erfolgen.


A) Allgemeine Bestimmungen

A 1. Vertragsabschluss

1. Unsere sämtlichen - auch zukünftigen - Lieferungen und Leistungen einschließlich Beratung und sonstigen Nebenleistung erfolgen ausschließlich aufgrund der nachstehenden Bedingungen.

Einkaufsbedingungen des Käufers wird hiermit widersprochen. Sie werden auch dann nicht anerkannt wenn wir Ihnen nicht nochmals nach Eingang bei uns ausdrücklich widersprechen. Sobald die Bestellung über unseren Online-Shop oder per Fax abgeschickt worden ist, gelten diese Liefer- und Zahlungsbedingungen als angenommen.

2. Unsere Angebote sind freibleibend. Abschlüsse und sonstige Vereinbarungen - insbesondere soweit sie von unseren Bedingungen abweichen - werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung verbindlich.



A 2. Preis, Zahlungsbedingungen

1. Unsere Preise ergeben sich aus der geltenden Preisliste. Unsere Preise sind in EURO , enthalten die z.Z. gültige Mehrwertsteuer von 19%. Sie beziehen sich auf jeweils 1 Meter. Irrtümer und Änderungen sind nicht ausgeschlossen.



A 3. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für den Käufer ist Berlin.
Bei Frei-Haus-Lieferungen gilt immer die im Auftrag angegebene Adresse. Erfüllungsort für den Käufer ist immer Berlin.
Gerichtsstand ist immer Berlin.


B) Ausführung der Lieferungen

B 1. Lieferarten

Es steht uns frei, die Lieferungen mit eigenem LKW, Bahn oder Speditionen zu versenden.

B 2. Lieferfristen, Liefertermine

1. Die Lieferfristen beginnen mit dem Datum unserer Auftragsbestätigung, jedoch nicht vor völliger Klarstellung aller Einzelheiten des Auftrages. Lieferfristen und -termine beziehen sich auf den Zeitpunkt der Absendung.

2. Liefertermine sind immer freibleibend.

B 3. Masse und Gewichte

Abweichungen der Masse und Gewichte sind aufgrund der Materialbeschaffenheit nicht immer zu vermeiden und gelten nicht als Mängel.





c) Mängel

1. Teile, die von Dritten in irgendeiner Form weiterverarbeitet oder eingebaut werden, gelten mit Beginn der Verarbeitung als ordnungsgemäss geliefert oder abgenommen. Reklamationen an solchen Teilen sind nur gültig, wenn vor Verarbeitungsbeginn dem Verkäufer Fehler oder Mängel angezeigt werden. Dem Verkäufer muss ein angemessener Zeitraum zur Nachbesserung oder Umtausch dieser Ware eingeräumt werden.

2. Bei berechtigter, fristgemäßer Mängelrüge nehmen wir die mangelhafte Ware zurück und liefern an ihrer Stelle einwandfreie Ware.

3. Gibt der Käufer uns keine Gelegenheit uns von dem Mangel zu überzeugen, stellt er insbesondere auf Verlangen die beanstandete Ware oder Proben davon nicht unverzüglich zur Verfügung, entfallen alle Mängelansprüche.


D) Haftung

Der Lieferant übernimmt die Gewähr, dass seine Lieferung zur Zeit der Abnahme die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat und nicht mit Fehlern behaftet ist die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder dem nach dem Vertrag vorausgesetzten Gebrauch aufheben oder mindern. Soweit die Beschaffenheit der Ware zu Recht beanstandet ist werden wir sie nach unserer Wahl umtauschen, nachbessern oder gegen Erstattung des ganzen bzw. teilweisen Entgelts zurücknehmen.

In jedem Falle unseres Leistungsverzuges oder der von uns zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistungen ist unsere Haftung auf den Rechnungswert der Ware begrenzt die nicht oder nicht rechtzeitig geliefert wurde.

Für den Fall des §635 BGB gilt dies entsprechend.

Bei positiven Forderungsverletzungen (z.B. Schlechtlieferung) Verletzung von vorvertraglichen Pflichten und unerlaubten Handlungen haften wir nur bei grobem Verschulden.

Soll der Liefergegenstand auf bereits erstellten Fundamenten oder Grundplatten aufgestellt werden, so ist der Abnehmer dafür verantwortlich, dass die bauseits erstellten Anlagen bei Lieferung ordnungsgemäß aufnahmebereit sind.

Soweit dies nicht der Fall ist, ist das weitere Vorgehen zwischen den Vertragsparteien zu vereinbaren.

Die hierdurch dem Lieferanten entstehenden Mehrbelastungen sind vom Abnehmer zu tragen.


E) Zahlungsarten

Die Zahlung kann als Überweisung oder per Nachnahme erfolgen. Die Firma Stuck-Manufaktur Jan Friedrich garantiert, das Kundendaten nicht an dritte weitergegeben oder zu Werbezwecken mißbraucht werden.


F) Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich in den Bedingungen eine Lücke herausstellen, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine Regel gelten, die dem am nächsten kommt, was nach Sinn und Zweck dieser Bedingung gewollt wäre.